Archiv der Kategorie: Bauvorhaben

Tabula Rasa in der Kazmair-Heimeran Passage

Der Durchgang zwischen Heimeran- und Kazmairstraße nordöstlich der Feurwache wurde vor wenigen Tagen radikal kahlgeschoren. Wo uns früher blühende Landschaften erfreuten…

kazdurchgang0
… nun eine einsame Parkbank inmitten abgeholzter Flora und Fauna.

Ach ja, die Parkbank. Die war doch vorher bewohnt von diesem Obdachlosen. Was ist eigentlich aus dem geworden? Irgendwie ist das alles ganz komisch, dazu noch diese Markierungen auf den Bäumen. Wofür steht „E“? Exodus? Erase? Entfernen?

kazdurchgang3

Richtig spooky wird es dann mit den Postern, die dort jetzt statt des Obdachlosen das Viertel zieren. „Wir lassen Nichts als ein Lächeln zurück.“ Ähh, wie bitte? Also, mir läuft es da kalt den Rücken runter. What? Paranoia?

Ganz ehrlich, das würde mich wirlich interessieren, was und wer hinter dieser Aktion steckt. Schnelle suche im Netz war ohne Erfolg.

Infos, anyone?

kazdurchgang1

Infoabend zu den Planungen an der Theresienhöhe

Knallvoller Saal im Wirtshaus am Bavariapark. Echte Informationen allerdings Mangelware.

Google Screenie Theresienhöhe
Google Screenie Theresienhöhe

Geplant ist eine „Einkaufspassage“, was bedeutet, dass die aktuell bestehenden zwei Durchgänge von West nach Ost zu einer Passage zusammengelegt werden. Diese Passage wäre dann vermutlich von 8:00 – 22:00 Uhr geöffnet. Da das Wachpersonal für diejenigen wenigen, die nachts die Schaufenster ansehen wollen, zu teuer wäre.

Insgesamt beträgt der Gewerbefläche-Anteil auf dem Gelände 36.000 qm (zur Verdeutlichung: Pasing-Arcaden = 25.000 qm). Davon bleiben ca. 10.000 qm weiterhin in der Hand von Saturn. Die restliche Fläche soll auf bis zu 100 verschiedene Läden verteilt werden.

So sah es um 1965 auf der Theriesienhöhe aus
So sah es um 1965 auf der Theriesienhöhe aus

Auf jeden Fall klasse, dass sich diverse Investoren dem Projekt annehmen. Der aktuelle Unmut der Bewohner über den derzeitigen Zustand war deutlich rauszuhören.

Lieblingszitate:

„Wenn man von den 36.000 qm Gewerbefläche die 10.000 qm vom Saturn abzieht, bleibt ein geringer Anteil an Gewerbefläche übrig.“

Hä?

„Dann müssen die Bewohner des Westends nicht mehr ständig zu den Pasing Arcaden fahren!“

Aha, da hocken also die ganzen Westender die ganze Zeit!

„Die öffentlichen Flächen gehören ja nicht uns!“

Wie, echt?

Superprima Shopping Mall im Westend

Nachdem seit Jahren schon eine beträchtliche Kopfgeldprämie für die Sichtung von lebenden Konsumenten im XXXLutz aufgerufen war (aber nie zur Auszahlung kam), jetzt die total überraschende Nachricht: Das PORNOLutz-Kino ist Geschichte, agiert aber weiterhin filmreif: Kurzfristig wurden die Mitarbeiter vom unternehmenseigenen Sicherheitsdienst persönlich an der Hand genommen und auf die hart(z)e Strasse bugsiert. Österreichisches Geschäftsgebaren wie zu k. u. k.-Zeiten. Na, bravo Franzl!
Aber das ganz große Happy End kommt schon hinterher: Eine All-American-Fuck-Off-Shopping Mall soll die Räumlichkeiten übernehmen. Die kann mich mal(l) kreuzweise (XXX)! Da hau ich doch gleich mal alle Möbel kurz und klein!

XXXLutz Kehraus