Kategorie: Westend München

Black Holes im Bavaria Park eliminiert

Seit Jahren findet sich relativ mittig in der großen Wiese im Bavaria Park ein fieses Schwarzes Loch. Es ist nicht bekannt, wie viele umgekickte Knöchel, gerissene bzw. angerissene Bänder und Sehnen, Kindertränen und Erwachsenenflüche es zu verantworten hat. Aber es sind viele.
bavaria park3

In dieser Saison kam noch ein zweites Exemplar hinzu und machte das Kicken auf der Wiese noch etwas gefährlicher.

Diesen Samstag passierte es wieder, b.k. war das neueste Opfer.

Wir dann natürlich, ok. Genug ist genug, das muss ein Ende haben. Und zwar am besten sofort, am Anfang der Saison. Am nächsten Tag also zurück, bewaffnet mit Eimer, Schaufel, und einem Plan.

bavaria park6
Also am Waldrand, wo es nicht stört und gemütlich nachwachsen kann, zwei runde Stückchen Rollrasen hergestellt, und zwei Eimer tadellose Bavaria Erde gediggt.

bavaria park2

So gerüstet ging es den Black Holes an sie Substanz.

bavaria park4

Et voilà! Der Spuk ist vorbei.

bavaria park5

Epilog: Wie die Faust aufs Auge, nach der Aktion wir natürlich noch eine Runde gekickt, und, quasi logische Konsequenz, ganz ohne Black Hole wieder umgeknickt. Gute Besserung, b.k. und gute Nacht.

0

Großes Ramadama im Westend

Allenthalben erwachen Frühlingsgefühle und wiedererweckte Kräfte werden zum aufmöbeln und vermöbeln genutzt. Grüne Oasen in der Stadt werden zurechtgestutzt (siehe Beitrag) und selbst verschmutzte Kleidung wird in Kauf genommen um das Viertel von Stöcken und Ästen zu befreien. Auch Fahrgemeinschaften werden gebildet um die CO2 Bilanz klimafreundlicher zu gestalten. Was in Grünwald ein grüner Daumen, ist im Westend gleich eine grüne Faust. Leider wurde weitere fachkundige Landschaftspflege im Westpark durch grüne Einsatzkräfte unterbunden.

521

-BREAKING NEWS-

Es gibt neue Stöcke und Äste! Danke Niklas ..ähhh Nikolaos

Stöckchen

 

0

Was genau ist TTIP?

Heimlich, still und möglichst leise soll es entstehen. Uns wenns dann fertig ist, kann man leider nichts mehr ändern. Ist das rechtens? So weitreichende Veränderungen, die uns alle betreffen werden nach völlig  undemokratischen Prinzipien durchzusetzen?

Das frage ich mich seit längerem und habe daher beschlossen Antworten zu suchen. Und weil lesen manchmal so einsam ist gibt es am 23. April um 20 Uhr eine Veranstaltung zum Thema TTIP für alle die sich auch schon fragen was das ist und soll.

Dr. Ulrich Mössner von attac München steht uns als Experte zur Verfügung. Und der Kulturladen Westend, Ligsalzstrasse 44, bietet uns großartiger Weise einen Raum und lecker Bier. Mensch toll!

 

0

Tabula Rasa in der Kazmair-Heimeran Passage

Der Durchgang zwischen Heimeran- und Kazmairstraße nordöstlich der Feurwache wurde vor wenigen Tagen radikal kahlgeschoren. Wo uns früher blühende Landschaften erfreuten…

kazdurchgang0
… nun eine einsame Parkbank inmitten abgeholzter Flora und Fauna.

Ach ja, die Parkbank. Die war doch vorher bewohnt von diesem Obdachlosen. Was ist eigentlich aus dem geworden? Irgendwie ist das alles ganz komisch, dazu noch diese Markierungen auf den Bäumen. Wofür steht „E“? Exodus? Erase? Entfernen?

kazdurchgang3

Richtig spooky wird es dann mit den Postern, die dort jetzt statt des Obdachlosen das Viertel zieren. „Wir lassen Nichts als ein Lächeln zurück.“ Ähh, wie bitte? Also, mir läuft es da kalt den Rücken runter. What? Paranoia?

Ganz ehrlich, das würde mich wirlich interessieren, was und wer hinter dieser Aktion steckt. Schnelle suche im Netz war ohne Erfolg.

Infos, anyone?

kazdurchgang1

0

Infoabend zu den Planungen an der Theresienhöhe

Knallvoller Saal im Wirtshaus am Bavariapark. Echte Informationen allerdings Mangelware.

Google Screenie Theresienhöhe
Google Screenie Theresienhöhe

Geplant ist eine „Einkaufspassage“, was bedeutet, dass die aktuell bestehenden zwei Durchgänge von West nach Ost zu einer Passage zusammengelegt werden. Diese Passage wäre dann vermutlich von 8:00 – 22:00 Uhr geöffnet. Da das Wachpersonal für diejenigen wenigen, die nachts die Schaufenster ansehen wollen, zu teuer wäre.

Insgesamt beträgt der Gewerbefläche-Anteil auf dem Gelände 36.000 qm (zur Verdeutlichung: Pasing-Arcaden = 25.000 qm). Davon bleiben ca. 10.000 qm weiterhin in der Hand von Saturn. Die restliche Fläche soll auf bis zu 100 verschiedene Läden verteilt werden.

So sah es um 1965 auf der Theriesienhöhe aus
So sah es um 1965 auf der Theriesienhöhe aus

Auf jeden Fall klasse, dass sich diverse Investoren dem Projekt annehmen. Der aktuelle Unmut der Bewohner über den derzeitigen Zustand war deutlich rauszuhören.

Lieblingszitate:

„Wenn man von den 36.000 qm Gewerbefläche die 10.000 qm vom Saturn abzieht, bleibt ein geringer Anteil an Gewerbefläche übrig.“

Hä?

„Dann müssen die Bewohner des Westends nicht mehr ständig zu den Pasing Arcaden fahren!“

Aha, da hocken also die ganzen Westender die ganze Zeit!

„Die öffentlichen Flächen gehören ja nicht uns!“

Wie, echt?

0

Griechisch-Römisches Ringen

 

… und schon wieder ein neuer Gastro-Stern am Westend-Firmament!

Nur ein kurzes Zwischenspiel im Westend gab es für das griechische Restaurant „Ela Re“. Ob dazu auch der Veriss in der SZ beigetragen hat?

Jedenfalls hat jetzt wieder ein Italiener die Hand am Herdfeuer. Mal abwarten, ob der sich auch so schnell die Finger verbrennt oder mit dem richtigen Doping die schwere Gastroetappe Westend mit seinem „Bianchi“ mühelos erklimmt…

Foto

 

 

 

0

Bum-Bum-Boris vs. Bam-Bam-Benny

Überraschende Neuentdeckung im Westend. Nach einem zufällig aufgeschnappten Geheimtipp (THX Dorothee!) ging’s  zur Langen Nacht der Museen in’s Deutsche Museum. Nicht zum Tennisspielen mit Bobbele sondern zur Bam-Bam-Maschine von Benny Hofer. Dort dann in’s Innere, in den Maschinenraum.

Bam-Bam-1

Schwerer Maschinenölgeruch, zunehmende Hitze und Augustiner Geheimtrinken aus der Jackentasche. Und dann das hier:

Bam-Bam-2

Bild und Ton dazu gibt es hier

Dok. über Bam Bam und Benny Hofer hier:

.. und die Homepage von Benny Hofer gibt et hier

 

 

0

Freiheit Westend – Kuh wollte überleben

Die Geschichte muss doch auch hier festgehalten werden:

Kuh flüchtet am 02.09.2014 vom Schlachthof.
Rannte über Tumblinger-, Ruppert- und Poccistraße der Freiheit entgegen in Richtung Westend.
Nahm eine Joggerin auf die Hörner (gute Bessserung von hier!).
Rammte ein Polizeiauto.
Umrundete die Theresienwiese (der Wiesn-Bauzaun versperrte den direkten Weg in die Freiheit Westend).
Wurde an der Bavaria eingekesselt.
Niedergeschossen.

R.I.P.

Quelle:

www.polizei.bayern.de

www.abendzeitung-muenchen.de (Bericht vom 02.09.2014, 13:04 Uhr)

www.sueddeutsche.de (Bericht vom 02.09.2014, 18:02 Uhr)

www.bild.de (mit Foto Gedenkstätte)

/www.tz.de (mit Foto Gedenkstätte, bereits zweite Kerze…)

Ergänzung am 06.09.2014:
Das Mahnmal wächst kontinuierlich. Mittlerweile sind zig Kerzen abgestellt, mehrere Zettel/Briefe/Bilder/Blumen und diverse Kuschel-Kühe. Ich behaupte mal, die Frist läuft… bis zum Wiesnanstich.

Kuh Theresienwiese Mahnmal an der Bavaria
Kuh Theresienwiese Mahnmal an der Bavaria
0

IWW INCTRODUCING WESTEND

Das Münchner Label IWW featuring Westend heute Abend in unserem Lieblingsclub Harry Klein.

Westend Bestend – sehr fein! Bin dabei – wenn ich rechtzeitig mit meinen Baustellen fertig bin und gepackt habe. Danach gehts in den Goldenen Pudel in HH und dann ins Fabric London. Rave on!

IWW INCTRODUCING WESTEND.

Jetzt haben wir es gecheckt. Coole Musik, kühle Drinks aus dem Westend, 1A Gästeliste, super Abend. Danke IWW! Und heute Abend: Golden Pudel Club.

0

Westend Streetart Update

Just for the records. Was hier so an Streetart ist.

aqua monacoDas wäre dann Augustiner.

i feel empty insideDie Leere nach dem Porno Lutz.

do not disturbSchläfer im Westend.

terroristaTerror.

finde den unterschiedWir als Feministinnen können da keinen Unterschied erkennen.

GähnMüde. Genau so viel Dope. Gähn. Nach Hause…

wallrussZu viel Koks. Oder Champagne.

yellow surferYellow surfing.

cosmic loveDer Big Bang naht.

square 2Sensationel. Vermutlich ein neues Meisterwerk der Künstergruppe SQUARE.

0

Los Angeles goes Westend Part II

GLK

Endlich war es gestern soweit. Der charismatische Gaslamp Killer zum ersten Mal in München und dann auch noch in einem unserer Lieblingsspots: Feierwerk! Mit den ersten geschwurbelten Beats verankert in türkischer Volksmusik gleich zu Anfang, war klar wo die Reise hingehen wird: Keine Regeln, keine Grenzen. Electrosoulfunkindustrialtechnobigbeatshiphopmetalvolksmusik… you name it… GLK is dropping it. Und ein launiger Performer, Grimassenschneider und Luftgestikulierer ist er noch dazu. Rumpelstilzchen hätte seine Freude an ihm. Von der mitgebrachten Freundin zwischendurch mit Betäubungsmittel versorgt, legte er einen richtig formidablen Auftritt hin. Der Mann darf gerne wieder kommen! Schnell!

GLK&WE

0

SQUARE. mischt Kaugummi an und Westend auf

Das großartige Street Art Künster Kollektiv CYRCLE. SQUARE. aus Los Angeles Popos hat sich in den letzten Tagen einer der traurigsten Fassaden Gehsteige des Westends angenommen und das Ding ordentlich gepimpt. Nice!

http://www.circle.com/   http://www.square.xxx

We left our families community (a.k.a. Solidargemeinschaft), We abandoned our homes hopes, We worked for nothing fucking cash, We slept on floors princess beds, We partied hard [(sic)], We lost our minds [(sic)], We danced with the devil Angela Merkel, We faced our fears positive propaganda, We swallowed our pride chewing gum, We gave our hearts stomach content, We tried and failed succeeded, We followed our dreams nightmares, We are circle square, We never die live!

An dieser Stelle auch noch der wichtige Hinweis auf unseren treuen Freund und Gönner, die Bayerische Granit Industrie ohne deren unermüdlichen Einsatz dieses Projekt niemals hätte verwirklicht werden können! Spenden willkommen! Pflaster on!

Anonymous@Work

 

Square.@WestendSquare

 

0

Go east go west

Zwischen Kilombo und wirren Träumen gefunden auf dem Rechner gepushed mit Ableton. Go east go west (album version):

Postproduction ist für Warmduscher, morgen gibts die ersten Remixe … also jetzt. Go west go east (rokka rmx):

Und jetzt: Go go eats west (karok rmx):

0

Trotzdem! Trotzdem! Und Trotzdem!!!

Es ist schon ein paar Wochen her, da gehe ich durch die schöne Schwanthalerstraße Richtung Eisdiele. Dann, Klassiker, Keide auf Beton. Hach, die lieben Kinder.
trotzdem 1
Ein paar Schritte weiter.
trotzdem 2
Oha. Und dann.trotzdem 4
Ok, Trotzphase, kennen wir ja. trotzdem 5
Aber jetzt.
trotzdem 6
Wie jetzt, Kinder? Oder doch virales Marketing?
trotzdem 7trotzdem 8
Und das ist nur eine ganz kleine Auswahl. Da hat mal jemand wirklich ein Anliegen, Zeit und Muße gehabt. Leider hatte ich keine Zeit, das in der Glocke zu testen. Wahrscheinlich doch nur Kinder in der Trotzphase.

0

Bergmannschule: Wo sind die Fahrradständer?

Wo sind die Fahrradständer?
Wo sind die Fahrradständer?

Jetzt hat die Stadt im Westend akribisch diverse Fahrrad-Parkmöglichkeiten auf 200m- Abständen platziert, nur leider die Bergmannschule übersehen?

Öhm, der Frühling bzw. Sommer kommt erst und es ist jetzt schon teilweise recht chaotisch vor Schule (Räder an Bäume gekettet, Räder in die Büsch geparkt, Kickboards liegen zerstreut rum, etc.).

Hat jemand einen Plan warum da nix gemacht wird? Schnall ich nicht.

0