Puppe, Stange, Klemmen, Pin… ähm, wie?

Was war denn das? Ein Firestorm brauste über unsere Kicker-Erfahrung (bedenke, Lettner im Keller seit 2011).

Letztes Wochenende wurde in Sachen Tischkickern alles zurück auf Null gesetzt.

Uns allen (auch unseren besten Talenten, Schock!) wurde deutlich aufgezeigt, da gibt es noch extrem viel Luft nach oben. Im Spiel war nicht ein Schimmer Hoffnung erkennbar – gegen auch nur leicht erfahrene Tischkicker-Spieler.

Unser Spiel glich einer Slow-Motion-Aufnahme *nicht* im Vergleich zu einer normalen Aufnahme, nee nee, sondern im Vergleich zur Zeitraffer-Aufnahme. Einziger Trost: immerhin holte einer von uns (im Team mit Oktay Mann) den internen Turnier-Pokal… der gefühlte als auch tatsächliche Eigenanteil dabei war Nothing.

In einem angenehmen 20er Seminar wurde uns eine neue „Brille“ für das Tischkickern aufgesetzt. Diese neue Sichtweise wurde uns von

– Oktay Mann (ehemaliger Tischkicker Weltmeister),
– Jamal Allalou (ehemaliger Tischkicker Vize-Weltmeister) und
– Thomas Preisinger (ehemaliger Tischkicker Vize-Europameister)

perfekt (!) vermittelt. Wie? Das wird nicht verraten, sondern dringend empfohlen selbst zu testen: www.kickerseminar.de.

Generell gilt:

  • tolles Coaching von den Seminarleiter(n)
  • Teilnehmer klasse
  • abends Open End
  • topp Essen
  • schmackhaftes Bier
  • Wellness Ausstattung
  • für jeden ein bequemes Einzelzimmer
  • Berücksichtigung individueller Wünsche

Ein paar Handtücher in der Sauna wären super gewesen… aber vielleicht waren wir einfach zu früh, zu spät, zu doof?

An die Kicker-Seminar Organisation und das Hotel-Team:
Lob und Anerkennung! Bitte weiter so.

Westend Boys auf Kicker-Seminar mit Oktay Mann und Jamal Allalou
Westend Boys auf Kicker-Seminar mit Oktay Mann und Jamal Allalou

Monaco Franze Platz – aktueller geht's nimmer