Monaco Franze Platz - the place to be in Munich

Gespottet am 16.05.2011 Tulbeckstraße

16.05.2011 Tulbeckstraße
16.05.2011 Tulbeckstraße

Als oller BMXer (ähm, wann war das… 1981 – 1989) ist das natürlich Zucker für mich.

Das Teil gleicht zwar nicht den alten Chromo-Rahmen Bikes von damals, doch katapuliert es mich in diverse Erinnerungen. Muss ich doch glatt mal wieder mein altes BMX streicheln – bin leider zu schwer geworden für die alten Tuff-Wheels.

Ach ja, was macht die Your Infinity League?

Mittlerweile ist der Spielerstamm auf sieben angewachsen:

Bernd
Christian
Ekki
Gernot
Patrick
Steffo
Roland

Aktuelle Berichterstattungen sind durch Trunkenheit (aus Niederlagenfrust oder Siegestaumel, who really cares?) verloren gegangen.

0

Flohmarkt Theresienwiese… das Beste kommt am Schluss

this is the end... Theresienwiese Flohmarkt
this is the end... Theresienwiese Flohmarkt

Laut Angaben des Veranstalters (BRK München) tummeln sich auf dem Flohmarkt über 2000 Aussteller und wir waren mitten drin.

Kurzes Protokoll:

  • Platz reserviert bereits am Freitag um 13 Uhr
    (nicht ganz einfach, es waren schon nahezu alle Plätze vergeben)
  • Karre am Freitag gegen 20 Uhr auf dem dazugehörigen Parkplatz geparkt
    (Kosten EUR 10,00)
  • Aufbau am Samstag um 4 Uhr begonnen (Wegstrecke Karre -> Stand: ca. 150 m)
  • 7 Uhr: Stand war fertig (nach mehreren „Genusspausen“)
  • von 7 bis 15 Uhr konstante Käufernachfrage (das Wetter hatte um 15 Uhr leider zu viele Käufer verunsichert und somit das Ende eingeleitet)
  • 15:30 Uhr Abbau (Karre konnten wir bequem vor unseren Stand stellen
  • von 16 bis 17:30 Uhr noch über die Wiesn geschlendert:
    • unzählige Stände werden einfach von den Verkäufern zurück gelassen
    • sämtliche Waren werden verschenkt
    • es streunen unzählige Abnehmer über die Wiesn und nehmen dankend die Reste entgegen
    • Müllwägen mit ca. 10 Trägern im Tross verschlucken alles was noch rumliegt/-steht und nicht angekettet ist
    • Radlader entsorgen den Rest

Fazit:

  • Beste Flohmarkt wo gibt
  • große Anzahl an Verkäufer und Käufer
  • klasse Qualität der Artikel
  • einfache Entsorgung der Reste
  • Sonnenhut und/oder -schirm ist Pflicht

Bestseller

  • leere verstaubte Weinflasche: Erlös EUR 0,50
  • alter Bierkrug: ca. 5 Anfragen pro Minute; keiner gekauft; Preis EUR 150,00

Wir sehen uns 2012 wieder!

0

Eigentlich erst Samstag, aber voll isses schon jetzt

Flohmarkt Theresienwiese: Aufbau Freitag 10:35 h
Flohmarkt Theresienwiese: Aufbau Freitag 10:35 h

Wenn Flohmarkt, dann definitiv da: Theresienwiese!

Am Samstag wird es wieder ein kräftiges Gewusel auf der Wiesn geben. Immer wieder fein anzusehen, wie sich zig Verkäufer und Interessenten auf der Wiesn tummeln und durch die unzähligen Verkaufsstände bunt schmücken.

Wer einen guten Verkaufsplatz haben will, sollte sich beeilen, denn schon jetzt wird fleißig aufgebaut (siehe Foto oben).

Sich das Treiben von einer erhöhten Position anzusehen, ist definitiv empfehlenswert und bietet sich von der Bavaria perfekt an.

Allen viel Spass dort! Wir sind auch dabei.

0

Gespottet am 12.04.2011 Ecke Ganghofer-/Kazmairstraße

12.04.2011 Ecke Ganghofer-/Kazmairstraße
12.04.2011 Ecke Ganghofer-/Kazmairstraße

Ich frage mich, ob der Entwurf aus den Zeiten vor dem 15. Dezember 2010 (hint: Bundeskabinett beschloss Aussetzung der Wehrpflicht) stammt oder danach?

Eigentlich gehört das Teil auch nicht wirklich in die Kategorie Graffiti sondern eher so ’ne Art von Werbeaufkleber; hab’s mal in Sonstiges gesteckt.

Die Anmerkung links unten „Bitte nicht wild aufkleben“… köstlich.

0

Begehrt: Souveniers vom Monaco Franze Platz… Banausen!

Geklaute Abschlußkugel wurde ersetzt
Geklaute Abschlußkugel wurde ersetzt

Mittlerweile sind Erinnerungsstücke vom Monaco Franze Platz begehrt und werden als Mitbringsel oder Souveniers genutzt. Bereits kleine Fundstücke dienen diversen Leuten diesem Zweck… zum Leid der Anwohner!

So geschehen in einem angrenzenden Haus des Platzes; das Objekt der Begierde:

-eine Abschlußkugel des Treppengeländers wurde heimtückisch gestohlen. Ihr Banausen!

Dank der P’s konnten aus den Überresten des Stadionbaus für Your Infinity ein paar Materialien verwendet und somit Ersatz geschaffen werden.

Wo wir auch beim nächsten Thema sind:

Natürlich wurde dieses Wochenende auch wieder gekickert.

Angetretene Teamkombis:

– Christian & Roland
– Gernot & Roland
– Ekki & Roland
– Christian & Ekki
– Christian & Gernot
– Ekki & Gernot

Hexenkessel: durchschnittlich besucht; Ehrengast: Augustiner.

Es war ein sehr ausgeglichener Kickerabend. Fast jede Teamkombi-Entscheidung musste mit einem Penalty entschieden werden. Am Schluss setzen sich „der schnelle Christian“ und „Gernot von der Mitte“ in mehreren strapaziösen Kicks durch.

1:0 für Christian & Gernot

0

Your infinity: next level

Angetretene Teamkombis:

– Patrick & Roland
– Bernd & Patrick
– Gernot & Patrick
– Ekki & Gernot
– Ekki & Roland
– Ekki & Patrick
– Bernd & Ekki
– Gernot & Roland
– Bernd & Gernot
– Bernd & Roland

Hexenkessel: gut besucht; Ehrengast: Augustiner.

Überragende Leistung von Bernd, der auch verdient am Schluss in der Siegerkombi stand.

Zwar wollte Bernd uns erzählen, dass sein Daumen vom Skifahren angeschlagen sei (der „typische“ Skifahrer-Daumen… ähm, Hallo?!) und er aus diesem Grund vorsichtig aufspielen müsse. Doch im Laufe des Turniers stellte sich mehr und mehr raus, dass Bernd eher auf einem karibischen Kicker-Leistungsaufbau-Seminar inklusive Flatrate-endless-Konditionstraining war.

1:0 für Bernd & Roland, „your mind can set you free.“

0

Ein leeres freies Feld… betreten verboten?

Der Spot im Westend München
Der Spot im Westend München

Georg-Freundorfer-Platz; 2002 neu gestaltet.

2006 zum besten Spiel- und Freizeitplatz Deutschlands gewählt.

Unterteilt sich in unterschiedliche Bereiche:
Spielplatz, Grünfläche, Bolzplatz, Schach, Sitzgelegenheiten und einer großezügen Freifläche (siehe Foto oben).

Wettbewerbsaufgabe von 1995 war unter anderem:
Förderung der Partizipation und Kommunikation unterschiedlicher Benutzer- und Altersgruppen.

Die Freifläche wurde eine Zeitlang zum Skaten genutzt. Da war ganz nett was los auf der Fläche. Reichlich Skater tummelten sich und einiges an Zuschauern. Angeblich war der „Spot“ bundesweit bekannt und geschätzt bei den Skatern – nicht nur wegen der Fläche sondern auch wegen der angenehmen Atmosphäre.

Das verpasste dem Westend einen angesagten Flair.

Seit 2010 ist der Platz dicht und nix mehr los. Grund: zu hohe Lärmbelästigung für die Anwohner.

Traurig ist die Tatsache, dass die Lärmbelästigung mit einem Komplett-Verbot endete! Nicht mal an einem Tag in der Woche ist es erlaubt zu skaten.

0

Your infinity: second service

Your infinity: second service
Your infinity: second service

Angetretene Teamkombis:

– Patrick & Roland vs. Christian & Ekki
– Christian & Roland vs. Ekki & Patrick
– Ekki & Roland vs. Christian & Patrick

Hexenkessel: durchschnittlich besucht, Ehrengast: Augustiner.

Ein Abend, der ein spannendes Finale lieferte.

Am gestrigen Abend ergänzte Patrick jegliche Teamkombi erfolgreich. Der Vergleich mit einem ausgewachsenen Zuchtbullen nach 14 monatigem Deckungsentzug ohne Sedativum kommt seiner gestrigen Spielstärke nahe. Klock, klock, klock, klock,…

Offensichtlich, dass Patrick am Schluss auch in einer Winner-Kombi stand. Nach einem langem Kampf mit Penaltiy ähnlichem Ausmaß, konnte sich die Kombi Ekki & Patrick am Ende mit den meisten Erfolgen durchsetzen.

1:0 für Ekki & Patrick, schnick schnack auf zack.

0

oha, drei auf einen Streich

Wirtshaus Kongressgarten im Westend
Wirtshaus Kongressgarten im Westend

Ab dem 26./27.03.2011 werden im Westend gleich drei Lokale aufgrund von Insolvenz geschlossen.

Es handelt sich dabei um folgende Lokale:

1. Kongress Bar
2. Wirtshaus Kongressgarten
3. Wirtshaus Zur Schwalbe

Laut Süddeutscher Zeitung (Link zum Artikel) lässt es der Betreiber am kommenden Wochenende noch ein letztes Mal richtig krachen und dann ist dicht.

Nachfolger für die Räumlichkeiten werden hoffentlich schnell gefunden, ansonsten wird’s ein trockener Sommer im Bavaria Park.

0

Your infinity im Münchner Westend

Your infinity im Westend München
Your infinity im Westend München

Am gestrigen Abend wurde nach unzähligen Trainingseinheiten die your infinity Liga eröffnet. Klick klack, Flasche uff und druff.

Der Spielbetrieb findet am legendären Lettner Tischkicker (take a look now: It’s not a table, it’s a lettner) statt. Fetten Dank an die Ps für das imposante Stadion!

Zum Saisonauftakt gesellten sich auch die Ehrengäste Augustiner, Lammsbräu und Becks – Mr. Tegernseer hat zukünftige Besuche angekündigt.

Folgende Teamkombis traten gegeneinander an:

– Patrick & Roland vs. Ekki & Gernot
– Gernot & Roland vs. Ekki & Patrick
– Ekki & Roland vs. Gernot & Patrick

Eiskalt und lauwarm brühten das Team Roland & Patrick trickreiche Schmankerl im Hexenkessel der Ps auf und entschieden den Abend deutlich für sich.

1:0 für Roland & Patrick, sauber und ab.

0

„Solle earm oane duschn, Spatzl?“

Das „Fraunhofer-Informationszentrum Raum und Bau IRB“ besitzt zum Westend München eine Publikation namens Grünflächen im Münchner Westend. Ansätze zu einer bewohnerorientierten Planung, erschienen im Selbstverlag 1991. Zitat aus der Information zu dieser Publikation:

„Im Münchener Westend besteht ein starkes Defizit an wohngebiets- und wohnungsbezogenen Grünflächen seit der Gründung des Viertels.“

Ob die o. g. Untersuchung bei den Veränderungen im Münchner Westend zu rate gezogen wurde, bleibt fraglich.

Im Jahr 2010 wurde mit der Aktion „Mobile Bäume“ (Link zum Artikel aus Münchner Wochenanzeiger) versucht, auf die Situation im Westend aufmerksam zu machen und langfristig mehr Grün ins Viertel zu holen.

Jetzt im Frühjahr 2011 gab’s darauf Antwort:

Wenn Bäume im Weg stehen, wann ist es am unauffälligsten diese wegzuschaffen? Exakt: im Winter, wenn die Bäume recht unfällig blätterlos sind. So jetzt geschehen mit einigen Bäumen auf der Freifläche Ecke Ligsalzstr./Heimeranstr. Vielen Bewohnern ist bis jetzt noch nicht aufgefallen, dass dort fünf mächtige Bäume fehlen.

So sah es aus am 16.02.2011:

Ecke Ligsalzstr./Heimeranstr. am 16.02.2011
Ecke Ligsalzstr./Heimeranstr. am 16.02.2011

Sieben Tage später stand nur noch die alte Kastanie vom Nachbargrundstück:

Ecke Ligsalzstr./Heimeranstr. am 23.02.2011
Ecke Ligsalzstr./Heimeranstr. am 23.02.2011

Ob die Kastanie die kommenden Bauvorhaben überleben wird? Ob das verlorene Grün durch Neubepflanzung ersetzt wird? Oder wird auf die grüne Lunge „Bavaria Park“ verwiesen? Who knows?

0